Kultursensible Psychotherapie, Interkulturelle Kompetenz und Beratung

Dr. paed. Adel Yusuf-Vita


Ich habe das Glück, dass ich den Beruf ausübe, den ich sehr liebe.

Mein Interesse für die Psyche des Menschen hat mein Leben und Berufentwicklung immer begleitet. Durch mein Leben in mehreren Kulturen sammelte ich hinzu tiefliegende Kenntnisse und Erfahrugen  über die Psyche, das Verhalten, die Motive, Wete, Orientierungen, Persönlichkeit u.Ä. der Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und entwickelte eine positive Sicht darüber, was Menschen in einer Kultur haben, aber in einer anderen Kultur fehlt.

So betrachte ich die Psyche nicht nur aus jenen Konzepten, die nur in westlichen Kulturkreisen entwickelt wurden, sondern integriere sie in ein umfassendes Konzept, das aus internationale und kulutübergrefende Erfahrungen entstanden ist. Mit diesem Konzept kann eine Psychotherapie durch umfangreiche Selbstbereicherungen erlebt werden.

Meine Erfahrungen mit Migration betreffen nicht nur das, was ich erlebt habe. Sondern auch das, was sehr viele Migranten und Einheimische durch ihr Leben, Kommunikation, Interaktion udn Beziehung miteinander erleben.

Meine Sicht auf Integration unterschiedet sich sehr von dem, was wir oft hören. Ich sehe Integration nicht aus der Perspektive, dass sie mit vielen Mängeln udn Defiziten behaftet ist.

Ich sehe Integration aus der Sicht, dass Migranten nach Deutschland mit sich Erfahrungen, Lebenaspekte, Kompetenzen, Orientierungen u.Ä. bringen, von denen die Menschen aus der hiesigen Kultur sehr gut profitieren können.

Auch die Menschen in Deutschland haben Lebenaspekte, Orientierungen, Werte usw., von denen viele Migranten profitieren und ihr bisheriges Innen- und Außenleben bereichern.

Somit stellt Integration und Migration eine Chance für die Menschen, ihr Leben, sich selbst, ihre Orientierungen zu bereichern und gesunder zu leben.

Solche Konzepte biete ich gerne in Form von Seminaren, Workshops, Vorträgen unter dem Themen: interkulturelle Kompetenz, Interkulturelle Sensibilisierung, Kultursensible Kommunikation, Integration, u.Ä. an.


Berufwerdegang:

1988-1995          Studium der Heilpädagogik an der Universität Köln mit dem Schwerpunkt       Kunsttherapie  

1995-2207          Arbeit in Israel und Palästina als Hochschuldozent, Kunsttherapeut und Inhaber von drei integrativen Therapiezentren, in denen jeweils eine Abteilung für Lern- und Konzentrationsstörungen, eine Abteilung für emotionale, soziale und Verhaltensstörungen und eine Abteilung für körperliche und sprachliche Entwicklungsstörungen vorhanden waren.

2007-2010          Promotion an der Universität Köln mit dem Schwerpunkt: Kinderzeichnung als Ausdrück kulturller Werte, worin umfangreiche Studien der kulturvergleichenden Psychologie intergriert wurden.

Seit 2010          Arbeit in eigener Praxis in Köln Kalk für Kunsttherapie, Erziehungsberatung udn Psychotherapie (Heilpraktiker für Psychotherapie). Hier sammelte ich Erfahrungen v.a. in der Arbeit mit Familien, die mir vom Jugendamt überwiesen wurden.       

seit 2010          Seminare, Workshops, Fortbildungen im bereich Interkulturalität, Integration, Interkulturelle Kompeten, Kultursensible Pädagogik, Sozialarbeit, Psychotherapie

2014-2021          Ausbildung zum tifenpsychologisch fundierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in Köln


Veröffentlichungen: siehe Buchbestellung

Außerdem wurden einige wissenschaftliche Artikel in mehreren Journalen in arabischer und deutscher Sprache veröffentlicht.


Sprachen: Arabisch, Hebräisch, Englisch, Deutsch